Atmung des Menschen

Ohne Sauerstoff wäre ein Mensch nur wenige Minuten überlebensfähig. Aber wie genau gelangt der Sauerstoff eigentlich in unseren Körper? Das Herz pumpt unermüdlich Blut durch den gesamten Körper und versorgt ihn so mit Nährstoffen und wehrt Krankheitserreger ab. Den lebenswichtigen Sauerstoff bekommt das Blut in der Lunge.

So funktioniert die Atmung des Menschen

Während der Einatmung gelangen große Mengen Sauerstoff in die Lunge mit nur einem Ziel: die Alveolen. Ein erwachsener Mensch hat ungefähr 300 Millionen dieser winzigen Lungenbläschen, die in ihrer Form an Traubenreben erinnern. Ihre Oberfläche umfasst zusammengenommen ca. 100 m2  – eine Fläche, so groß wie ein Tennisplatz.

In den Alveolen findet der Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxid statt. Die roten Blutkörperchen in den Blutgefäßen geben Kohlendioxid an die Lunge ab, welches über die Ausatmung nach draußen befördert wird.  Danach nehmen die roten Blutkörperchen Sauerstoff auf und transportieren ihn durch den Körper. Das Be- und Entladen dauert dabei nur eine Viertelsekunde und geschieht über die sogenannten Kapillarnetze, die die Alveolen umgeben.

Atmung des Menschen
Wie sind unsere Atemwege aufgebaut?